Sprachauswahl:   Deutsch   Deutsch   |   English   English

Grundlagen für ein Studium

Ein Studium erfordert einige Voraussetzungen, über die jeder vor dem Beginn des Studiums verfügen sollte. Einige Arbeitsweisen werden zwar erst im Studium erlernt, aber es gibt gewisse Dinge, die bereits bekannt sein sollten.

Dazu gehört beispielsweise der Umgang mit Microsoft Office und allen Programmen, die im Zusammenhang stehen. Word, Excel, PowerPoint sind allesamt einfach zu verstehen, aber schwierig exzellent zu beherrschen. Wenn die Programme ab und an verwendet werden, sind die Einzelheiten schnell erlernbar. Für Leute, die sich damit schwertun, für die gibt es Kurse, die dabei helfen können.

Eine andere Möglichkeit zum Erlernen ist über YouTube Videos und Tutorials. Manche von diesen Medien erklären den Umgang sehr gut und effizient.

Wissen vor dem Studium

Wer ein Studium antritt, der sollte wissen, dass ein Studium wissenschaftliche Arbeit erfordert. Wissenschaftliche Arbeit beinhaltet die unterschiedlichen Elemente und ist meist mit einer Hypothese verbunden. Diese Hypothese wird dann untersucht und es werden Beispiele und Beweise gesucht, um dies entweder zu veri- oder falsifizieren.

Dabei werden unterschiedliche Quellen zu der Hypothese gesucht, die allesamt mit in die Bewertung einfließen. Anschließend wird das Gesamte beurteilt.

Hierbei gibt es keinen Spielraum für Behauptungen, denn alles muss Hand und Fuß haben. Deshalb ist es wichtig, ein Verständnis für solche Sachverhalte zu haben und wissenschaftliches Arbeiten zu akzeptieren.

In Zeiten der Coronapandemie lässt sich beispielsweise zeigen, dass viele Menschen durch Verschwörungstheorien beeinflusst werden und die Inhalte der Theorie glauben. Die meisten Verschwörungstheorien sind aber einfach nur Theorien, die keinerlei Beweise haben. Wenn es manchmal Beweise für die Theorie gibt, dann sind diese Beweise entweder gefälscht oder aus dem Kontext gezogen.

Es ist einfach erzähltes Wirrwarr, das keine Richtigkeit besitzt und keinen Mehrwert bietet. Wofür Verschwörungstheorien gut sind, ist die Untersuchung solcher. Mit einfachen Mitteln kann bewiesen werden, dass die meisten Verschwörungstheorien keinerlei Korrektheit besitzen.

Der Glaube in Verschwörungstheorien ist entgegengesetzt mit dem, was in den meisten Studiengängen gelernt wird und sollte deshalb unbedingt vor dem Studium vermieden werden.

Der Umgang mit Quellen ist ebenfalls etwas, womit viele Menschen Probleme haben. Das Internet verbirgt extrem viele falsche Informationen, die über das gesamte Internet verbreitet sind. Wer zum Beispiel im Internet etwas liest, sollte immer erst überprüfen, ob die Quelle seriös ist und dann noch die Informationen mit anderen Seiten vergleichen.

Login für Autoren

Link-Partner

Login für Link-Partner