Sprachauswahl:   Deutsch   Deutsch   |   English   English

pro-SiGe 3.x

Dieses Programm wird Ihnen präsentiert von:

E-Mail:info [at] comx [dot] de
Telefon:0381-1289203
Telefax:0381-1289194
Website:www.comx.de
Kategorie:Büro / Technik & Ingenieursoftware
6,1 MB
Win 95 / 98 / ME / NT / 2000 / XP
Erfordert eine pro-Plan-Installation
Sprachen:Deutsch
2 im Februar / 573 insgesamt

Bewertung: 4,75/10 (12 Stimmen abgegeben)

Zusatzinfo´s zur SiGe-Planung
Baustellen sind europaweit die gefährlichsten Arbeitsbereiche mit einem hohen Anteil von Unfallursachen,
die bis in die Planungs- phase zurückverfolgt werden können. Darüber hinaus birgt jede Baumaßnahme
besondere Gefahren in sich. Die Verhältnisse auf der Baustelle ändern sich ständig, verschiedene Arbeiten müssen gleichzeitig nebeneinander und übereinander ausgeführt werden, so daß viele Sicherheits-
einrichtungen und Maßnahmen oftmals mehreren Gewerken dienen.

Deshalb wurde auf europäischer Ebene ein neuer Ansatz für den Arbeitsschutz am Bau gewählt. Am 24. Juni 1992 wurde vom Rat der EG eine Einzelrichtlinie "... Über die auf zeitlich begrenzte oder ortsveränderliche Baustellen anzuwendenden Mindestvorschriften für die Sicherheit und den Gesundheitsschutz" (92/75 EWG) erlassen, die mit der "Verordnung über Sicherheit und den Gesundheitsschutz auf Baustellen" (Baustellenverord.) vom 10. Juni 1998 in deutsches Recht umgesetzt wurde.

Danach muß der Bauherr für ein Bauprojekt, an dessen Bau voraussichtlich mehrere Unternehmer beteiligt sein werden, einen Sicherheits- und Gesundheitskoordinator (SiGeKo) als besonderen Sachverständigen bereits in der Planungsphase benennen.
Wenn außerdem absehbar ist, daß während des Bauvorhabens Arbeiten anfallen, die besondere Gefährdungen, wie z.B. Absturz, Verschüttung, Ertrinken, Umgang mit Gefahrstoffen etc., mit sich bringen, oder wenn absehbar ist, daß z.B. der Umfang der zu leistenden Arbeiten mehr als 500
Personentage betragen wird, so hat der Bauherr außerdem dafür Sorge zu tragen, daß ein Sicherheits- und Gesundheitsschutzplan (SiGe-PLAN) erstellt wird.
In sehr vielen Fällen wird der Bauherr den Architekten mit dieser Tätigkeit beauftragen. Damit der Architekt diese Dienstleistung anbieten kann, muß er zuerst einen Lehrgang zum Sicherheitskoordinator (SiGeKo) absolvieren. Diese Lehrgänge werden z.B. von den Berufsgenossenschaften der Bauwirtschaft oder vom TÜV angeboten.

Update-Infos für pro-SiGe 3.x

Hier können Sie die Update-Infos für dieses Programm abonnieren. Sie erhalten dann zukünftig eine Benachrichtigung per Email, sobald ein Update zu diesem Programm eingetragen wurde.

Um die Update-Infos zu abonnieren, tragen Sie nachfolgend Ihre E-Mail-Adresse ein. Sie erhalten dann eine E-Mail mit einem Link, über den Sie das Abo bestätigen müssen.

Sie können die Update-Infos jederzeit wieder abbestellen. Hierzu finden Sie am Ende jeder E-Mail mit Update-Infos einen entsprechenden Link.

Dieser Service ist für Sie vollkommen kostenlos.

Update-Infos abonnieren
Verifizierung

Kommentare zu pro-SiGe 3.x

Bisher gibt es keine Kommentare zu diesem Programm.

Selbst einen Kommentar schreiben

Login für Autoren

Link-Partner

Login für Link-Partner